Due Diligence

Überprüfung bestehender Gutachten

Bei Windparkprojekten in der Planungsphase besteht häufig die Notwendigkeit, die vorliegenden Gutachten zu überprüfen. anemos führt einen detaillierten Vergleich der Gutachten durch und orientiert sich bei der Bewertung an den Vorgaben der TR6 sowie anderer relevanter Richtlinien.


Folgende Punkte werden schwerpunktmäßig verglichen und auf Plausibilität überprüft:

  • alle im Bericht angegebenen Koordinaten, Anlagentypen und Kennlinien für die geplanten als auch für bestehende WEA
  • Orographie, Rauigkeit, Hindernisse
  • Windinformationen
  • Methodik, Simulationsmodelle
  • Vergleichszeiträume
  • Langzeitkorrelation
  • Minderertragsberechnung aufgrund von Schall und Schatten, Fledermäuse oder sektorieller Turbulenz
  • Plausibilisierungsberechnungen
  • Leistungskennlinie & Windparkeffekte
  • Unsicherheitsanalyse
  • Angaben zur Windvolatilität

Ihr Ansprechpartner

Lasse Blanke

Lasse Blanke
Tel.: +49 (0)4131 83 08-118
lasse.blanke@anemos.de


Darüber hinaus bewertet anemos die Berichte und Standorte basierend auf der eigenen, langjährigen Erfahrung und geht dabei über die formalen Anforderungen hinaus. Eigene Analysen und Berechnungen fließen in die Gutachtenüberprüfung ein.

Überprüfung bestehender Windparks - Ertrags-DD

Bei der Bewertung bestehender Windparks orientiert man sich an den realen Ertragsdaten, sofern diese über einen ausreichenden Zeitraum vorliegen. Diese werden in den Langzeitbezug gesetzt, um so den wahrscheinlichsten mittleren langjährigen Ertrag zu ermitteln. Da hier direkt über die Erträge gearbeitet wird, fallen die meisten Unsicherheitspunkte eines Wind- und Parkgutachtens weg.


Folgende Arbeitsschritte werden bei der Ertragsanalyse verfolgt:

  • Datenerfassung
  • Überprüfung auf Konsistenz
  • Langzeitkorrelation
  • Gewichtung der Einzelergebnisse nach vorgegebenen Kriterien
  • Unsicherheitabschätzung

Die Berichte enthalten alle Einzelergebnisse sowie eine detaillierte Dokumentation der jeweiligen Methoden.


Ihr Ansprechpartner

Dennis Peltret

Dennis Peltret
Tel.: +49 (0)4131 83 08-106
dennis.peltret@anemos.de

Betriebsdatenanalyse

Bei der Betriebsdatenanalyse wird das Anlagenverhalten für jede individuelle Windenergieanlage untersucht. Auf Basis der sogenannten SCADA (Supervisory Control and Data Acquisition) Daten, die in der Regel in 10-minütiger Auflösung vorliegen, können je nach Anspruch und Vorhandensein der nötigen Parameter detaillierte Untersuchungen durchgeführt werden. Was hätte die WEA ohne Ausfallzeiten produzieren können? Wie viel Ertragsverlust entstand durch genehmigungsrechtliche Auflagen? Gibt es Unstimmigkeiten bei der Leistungskennlinie? Wie hoch ist die zeitliche, technische oder energetische Verfügbarkeit?


Folgende Arbeitsschritte werden bei der Betriebsdatenanalyse verfolgt:

  • Datenerfassung
  • Kategorisierung von unterschiedlichem Anlagenverhalten
  • Erfassung von untypischem Anlagenverhalten
  • Berechnung von zeitlicher, technischer und energetischer Verfügbarkeit
  • Tages- und Monatsmittelwerte
  • Langzeitkorrelation
  • Gewichtung der Einzelergebnisse nach vorgegebenen Kriterien
  • Unsicherheitabschätzung

Ihr Ansprechpartner

Dennis Peltret

Dennis Peltret
Tel.: +49 (0)4131 83 08-106
dennis.peltret@anemos.de


Die Berichte enthalten alle Einzelergebnisse sowie eine detaillierte Dokumentation der jeweiligen Methoden.


mehr Info